Banner der Website mathematik.de. Motiv: Überall ist Mathematik

Ein Angebot der Deutschen Mathematiker-Vereinigung

Neuigkeiten

Die Gewinner der Vektoria Awards 2015 stehen fest
17.04.2015 Beim 10. Schülerwettbewerb von CASIO waren Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 13 dazu ... mehr

Ein Logik-Rätsel geht um die Welt: Wann hat Cheryl Geburtstag?
15.04.2015 In den sozialen Netzwerken kursiert zurzeit eine Knobelaufgabe, die ursprünglich eine Aufgabe von einer ... mehr

Mathematikum Gießen feiert 20 Jahre Wanderausstellung
14.04.2015 Am 10. April 1995 eröffnete in Nürnberg die Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ und ... mehr

Google ehrt Emmy Noether mit Doodle
08.04.2015 Hin und wieder zeigt Google auf der Startseite Bilder und Animationen und erinnert damit an besondere Menschen und ... mehr

Zitat des Tages

Die mathematische Kraft ist die ordnende Kraft.- Der Begriff der Mathematik ist der Begriff der Wissenschaft überhaupt. Alle Wissenschaften sollen daher Mathematik werden.- Das höchste Leben ist Mathematik.- Das Leben der Götter ist Mathematik.- Reine Mathematik ist Religion.- Wer ein mathematisches Buch nicht mit Andacht ergreift und es wie Gottes Wort liest, der versteht es nicht.- Alle göttlichen Gesandten müssen Mathematiker sein.
- Novalis

Buch des Tages

Der Mathematikverführer
- Drösser, Christoph - mehr

5 Minuten Mathematik

Mit Zirkel und Lineal gelingt die Quadratur des Kreises nicht
Die "Quadratur des Kreises" ist in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen. Für Mathematiker verbirgt sich hinter diesen Worten eine spannende Geschichte, die viele über 2000 Jahre lang faszinierte. Alles begann im alten Griechenland, durch die "Elemente" des Euklid wurde dort die Geometrie auf ein belastbares Fundament gestellt. Viel Energie wurde in die Frage investiert, welche Größen man aus vorgegebenen Längen oder Winkeln konstruieren kann, wenn man als Hilfsmittel nur einen Zirkel und ein Lineal verwenden darf – Kreis und Gerade galten als besonders vollkommen.
mehr

Heute vor 126 Jahren

Am 26.4.1889 wurde Ludwig Josef Johann Wittgenstein in Wien geboren. Er erarbeitete wichtige Resultate in der Philosophie der Logik und Mathematik (Tractatus logico-philosophicus). In seinen Augen war der Mathematiker ein Erfinder und kein Entdecker. Er verstarb am 20.4.1951 in Cambridge (England).
Mehr finden Sie hier.

Spiel des Tages

Jeden Tag gibt es für Sie eines von drei kniffligen Rätseln Mastermind, Miss Lupun oder Sudoku zu lösen. Viel Spaß beim Knobeln! mehr