Banner der Website mathematik.de. Motiv: Überall ist Mathematik

Neuigkeiten

Cantor-Medaille für Gerd Faltings

Das Präsidium der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) hat beschlossen, die Cantor-Medaille an Gerd Faltings zu verleihen.

Faltings ist wissenschaftliches Mitglied und Direktor am Max-Planck-Institut für Mathematik in Bonn sowie Honorarprofessor für Mathematik an der Universität in Bonn und Mitglied im Hausdorff Center for Mathematics.



(C) Renate Schmid, CC by-SA 2.0, Download von Wikipedia

Bekannt wurde Faltings 1983 im Alter von 28 Jahren mit dem Beweis der Mordellschen Vermutung. Diese wurde von Louis Joel Mordell im Jahre 1922 formuliert. Desweiteren revolutionierte er die algebraische Geometrie und lieferte Beiträge zur Zahlentheorie.

Faltings wurde bereits mit der Fields-Medaille, dem Shaw Prize (wir berichteten) sowie dem Heinz Gumin Preis der Carl Friedrich von Siemens Stiftung (wir berichteten) ausgezeichnet.

Für sein Lebenswerk wird ihm nun die Cantor Medaille auf der DMV-Jahrestagung in Salzburg (11.-15. September 2017) überreicht. Diese kommt mit einem Preisgeld in Höhe von 4.000 € und gilt als die bedeutendste wissenschaftliche Auszeichnung, die die DMV vergibt.

ls